Persönlichkeitsentwicklung

LIMBERGER+DILGER

Persönlichkeitsentwicklung

Wenn wir die Menschen nur nehmen, wie sie sind, so machen wir sie schlechter; wenn wir sie behandeln, als wären sie, was sie sein sollten, so bringen wir sie dahin, wohin sie zu bringen sind.

Johann Wolfgang von Goethe, Wilhelm Meisters Lehrjahre, XIII, c. 4.

Fragen Sie sich, was die Persönlichkeitsentwicklung mit den anderen Inhalten unseres Angebots für Sie zu tun hat?

Sobald Sie die Räumlichkeiten Ihrer Arbeitsstelle betreten, setzen Sie sich einen ganz besonderen Hut auf: den Hut Ihrer Rolle, Funktion oder Jobbeschreibung. Doch definieren Sie sich tatsächlich mit Ihrer ganzen Identität als Geschäftsführung, Führungskraft oder Mitarbeiter*in? Unter dem Hut sind Sie mehr als nur eine Rolle:

  • Sie sind ein Mensch mit einer besonderen Lebensgeschichte, einem mehr oder weniger geplanten Lebensweg und einer (evtl. fehlenden) Vision für Ihr Leben.
  • Sie sind ein besonderer Persönlichkeitstyp mit einem individuellen Bündel aus Charakterzügen und Verhaltensweisen.
  • Sie bringen Gefühle wie Wut, Scham, Freude, Verliebtheit oder Angst mit: alles Gefühle, die von Tag zu Tag schwanken können.
  • Sie haben eine mehr oder weniger stark ausgeprägte Harmoniebedürftigkeit und diese beeinflusst, wie sie Konflikte angehen, ob Sie konstruktives kritisches Feedback geben können oder lieber das Unangenehme unter den Tisch kehren.
  • Sie spüren auch am Arbeitsplatz Ihre ganz individuellen Interessen und Bedürfnisse, die oft durch Ihr soziales System (Familie, Freunde, Elternabende...) mitgeprägt sind.

Aus all dem ergibt sich ein höchst individueller Cocktail: nämlich eine Haltung, die von Tag zu Tag auch mal ganz anders sein kann. Mit dieser Haltung im Kopf setzen Sie sich den Hut Ihrer Rolle auf und betreten den Arbeitsplatz. Doch genau so wie Ihnen, ergeht es auch allen anderen, denen Sie im Arbeitsalltag begegnen. Alle bringen ihre jeweilige Haltung und ihr ganz besonderes Kopfkino mit in die Arbeit.

Und dann ist da ja noch die Arbeitsstelle an sich! Unternehmen, Organisationen, Institutionen haben Ziele, eine Philosophie und Vision, eine Arbeitskultur und Arbeitsprozesse, die ständig durch externe und interne Veränderungen beeinflusst werden, denn Ihr Arbeitsplatz ist wie ein lebender Organismus. Wenn dieser Organismus überleben und gut leben möchte, muss er sich ständig verändern und den Umständen anpassen.

"Work-Life-Balance, die Trennung von Arbeit und Leben, ist 'Bullshit' - eine leere Formel, die uns in die Irre führt. Dahinter steht die konfuse Vorstellung, dass 'Arbeit' und 'Leben' verschiedene Dinge wären. Das ist schon begrifflicher Unsinn: Arbeit gehört zum Leben. Das ist eine Tatsache, ob sie uns passt oder nicht."

Vašek, Thomas, Work-Life-Bullshit: Warum die Trennung von Arbeit und Leben in die Irre führt, Riemann Verlag, 2013. S. 16.

Wie ergeht es Ihnen mit Ihrer ganz besonderen Lebenshaltung in diesem „Organismus Arbeitsplatz“? Wie laufen Ihre Begegnungen bei der Arbeit ab?

Es gibt wohl kaum etwas Schwierigeres als zwischenmenschliche Kommunikation. Dies bedeutet aber nicht, dass man Kommunikation einfach laufen lassen soll. Sie können sich selbst weiterentwickeln. Sie können über Ihre Interaktion mit anderen Menschen nachdenken und strategisch agieren und reagieren. Sie können bewusst Ihre eigene Kommunikation und die Teamkommunikation gestalten. Sie können durch die eigene Persönlichkeitsentwicklung konstruktive Impulse in Gang setzen, die wellenartig zu einer Verbesserung der Arbeitskultur führen.

Bei diesem herausfordernden und nicht immer angenehmen „Abenteuer Persönlichkeitsentwicklung“ begleiten wir Sie gerne.

Die Angebote zur Persönlichkeitsentwicklung

 

© 2020 LIMBERGER + DILGER GmbH & Co. KG