Arbeitswelt im Wandel: L+D Akademie

Wir qualifizieren Fachkräfte!

Ein Unternehmen ist ein lebender Organismus. Er verändert sich ständig und passt sich den äußeren Umständen an. Eine funktionierende Kommunikation vom Hausmeister bis zum Chef erleichtert die Zusammenarbeit und vermeidet so genanntes “Silodenken” (=Abteilungsdenken) der Mitarbeiter.

Neben einer hohen Fachkompetenz werden soziale und persönliche Kompetenzen immer wichtiger für den Erfolg und die Effektivität der Arbeit. Mitarbeiter, die verschiedene Modelle zur Zielerreichung, Organisation, Konfliktlösung und Kundenakquise kennen, profitieren davon bei der Arbeit in der Gruppe / im Team, aber auch beim direkten Umgang mit dem Kunden.

Unternehmen, die ihre Mitarbeiter fördern und ihnen ein Arbeitsumfeld anbieten können, das motivierend, herausfordernd und wertschätzend ist, haben entscheidende Wettbewerbsvorteile.

Wir greifen bei den angebotenen Inhalten nach Möglichkeit auf Fördermöglichkeiten des ESF zurück.

Training/ Coaching

Wir machen Sie fit!

1. Mitarbeiter im Kundenkontakt: „Kommunikation und Motivation“

Lerninhalte:

1.Tag: Kommunikation und Motivation

  • Begrüßung und Vorstellungsgrunde der Teilnehmer mit einer Präsentation
  • Einschätzung zur eigenen Kommunikationsfähigkeit
  • Vier- Ohren- Modell  (Friedemann Schulz von Thun)
  • Aktives Zuhören
  • Konstruktiv Kritik üben „Ich und Du Botschaften“
  • Feedback geben und nehmen

2. Tag: Teambildung

  • Die vier Kommunikationstypen
  • Wie kommuniziere ich mit den anderen Mitarbeitern?
  • Regeln der Zusammenarbeit anhand des „vorurteilfreien Beratungsmodells“
  • Erstellen der individuelle Ziele anhand von SMART
  • Planung des Lerntransfers in den betrieblichen Alltag
  • Seminarabschluss und ausführliche Feedbackrunde

 

Zielgruppen:

Alle Mitarbeiter mit Kundenkontakt

 

Dauer:

Der Lehrgang dauert 2 Tage

 

Referentin:

Karin Rankers, DVNLP Lehrtrainerin und Lehrcoach

 

Schulungsort und Termine:

nach Absprache

 

Preis:

EUR 3.000,- zzgl. MwSt.

 

 

 

2. Kompakttraining „Fit für die Messe“

“Fit für die Messe” ist das bewährte interaktive 2 Tages Training zur Erreichung Ihrer Messeziele! Sie wollen einer Ihrer Mitarbeiter messefit machen und auf die besonderen Rahmenbedingungen, Gesprächssituationen und Verhaltensregeln bei Messeauftritten passgenau vorbereiten? Wir trainieren gezielt messetypische Situationen praxisnah.

Lerninhalte:

  • Erkennung des Kommunikationstypen
  • Zielgerichtete Besucheransprache
  • Gesprächstechniken
  • Professionelle Produktpräsentation

 

Zielgruppen:

Alle Mitarbeiter mit Kundenkontakt

 

Dauer:

Der Lehrgang dauert 2 Tage

 

Referentin:

Karin Rankers, DVNLP Lehrtrainerin und Lehrcoach

 

Schulungsort und Termine:

nach Absprache

 

Preis:

EUR 3.000,- zzgl. MwSt. 

 

 

3. Intensiv-Coaching

Warum Intensiv-Coaching?

Sie suchen einen Weg, die vorhandenen Potenziale Ihrer Mitarbeiter effektiver zu nutzen, um Ihr Unternehmen leistungsfähiger zu machen? Warum sollten Sie Wochen auf Resultate warten, wenn Sie den Erfolg schon übermorgen haben können? Denn die Erfahrung zeigt, dass eine intensive, ununterbrochene Arbeit an den „festgefahrenen Bremsen“ effektiver ist als kurze Intervalle über einen längeren Zeitraum.Ihre Mitarbeiter machen an nur einem Tag einen Quantensprung in der Persönlichkeitsentwicklung!

Was ist der Nutzen von Coaching?

Coaching funktioniert, wenn die Einsicht besteht, dass Leistungsverbesserungen eines Unternehmens nicht nur in der Veränderung von Strukturen sondern vor allem in der Veränderung des Verhaltens der Mitarbeiter begründet sind.

Haben Sie gute Führungskräfte in Ihrem Unternehmen, die noch kompetenter werden sollen? Sehen Sie das Potenzial dieser Menschen, deren Kompetenzen noch im Verborgenen liegen? Führen diese Menschen „mit angezogener Handbremse?“

Coaching hilft, Mut zum "Starten und Abheben", Mut zum "Selber-Fliegen" zu entwickeln!

Ihre Führungskräfte „führen“ besser, sind zielorientierter und vermeiden leichter Reibungsverluste im Unternehmen und mit Ihren Kunden.

 

Zielgruppen:

Führungskräfte

 

Dauer:

1 Tag

 

Referentin:

Karin Rankers, DVNLP Lehrtrainerin und Lehrcoach

 

Schulungsort und Termine:

nach Absprache

 

Preis:

EUR 1.200,- zzgl. MwSt.

 

 

4. Vorüberlegungen zum Time-out-Coaching

Die neuen Sichtweisen auf das Selbst

Das high-tech getriebene Wirtschaftsleben provoziert als Gegenbewegung ein high-touch herauf. Es ist geprägt von dem Bedürfnis und der Sehnsucht nach Sinnstiftung, Orientierung, der Gestaltung und dem Kennenlernen neuer Lebenskonzepte. Viele Führungskräfte und Mitarbeiter wissen nicht mehr, wo es für sie lang geht und stehen kurz vor dem Berufsausstieg. Andere wollen wissen, warum sie fachlich oder in der Zusammenarbeit mit Kollegen und Vorgesetzten immer wieder vor den gleichen Problemen stehen. 

Zugänge zu sich selbst neu zu finden gelingt häufig am besten, wenn man sich eine bewusste Auszeit mit dem Ziel nach Orientierung und Klärung nimmt. Hier setzt das Konzept an. Es bietet ganz bewusst einen entspannten Rahmen (z.B. Wellness-Hotel), in dem jeder schnell Zugang zu seinen Fragestellungen finden kann. Durch den Austausch mit Gleichgesinnten (nach dem Konzept der Kollegialen Beratung) wird ein reichhaltiger Pool an neuen Perspektiven und Lösungsansätze geboten. 

Dieses Dienstleistungsangebot lässt sich sehr gut in ein erweitertes touristisches Konzept einbetten, das dem Trend „Business-Wellness-Selfness“ Rechnung tragen möchte. Eine Entwicklung die von der puren Entspannung hin zur Selbstentdeckung und Selbstveränderung abzielt. 

Man möchte verändert, klüger, weiser und reifer zurückkehren. In der sich abzeichnenden Wissensgesellschaft verschwimmen immer mehr (Lern-)Arbeit und Freizeit. 

 

Konzept:

  • Themensetzung: z.B. „Zwischen Frust und Lust – mich im Beruf bewusster leiten“
  • Themen und Leitmotive der Berufsbiographie
  • Standortbestimmung und Zielorientierung. Wo stehe ich, wo will ich hin?
  • Eigene Kompetenzen und Ressourcen zur Veränderung erkennen und nutzen
  • Erweiterung der Spielräume und Interventionen wahrnehmen

- z.B. vier Tage Manager-Entspannung und 2 Aktivtage mit Time-out-Coaching mit Personal Trainer, des weiteren Get-together-Party, Abendveranstaltungen/Kaminabende etc.

 

Multiplikatoren:

  • Reha-Einrichtungen und Krankenkassen
  • Reiseveranstalter/Ferienclub-Anbieter für Familien gehobeneres Segment
  • Wellness-Hotels/Clubs (Colloseum-Europapark Rust)/-Gastronomie
  • Bildungsanbieter
  • Kirchen/Klöster
  • Kommunen i. S. v. Lernenden Regionen (Wirtschaftsförderer)

 

 

 

Weiterbildung

Wir bilden Sie aus!

1. Kundenmanager

Die Teilnehmer des Lehrgangs verfügen über effektive Techniken und Methoden um Beziehungen und Kommunikation erfolgreich, motivierend und zielorientiert zu gestalten. Die Teilnehmer erkennen ihre Ressourcen und lernen diese konstruktiv einzusetzen, sie erarbeiten verschiedene Modelle zur Zielerreichung, Organisation, Konfliktlösung und Kundenakquise und können bei der Arbeit in der Gruppe/im Team, aber auch beim direkten Umgang mit dem Kunden davon profitieren.

Die Teilnehmer lernen:

  • ihre Ressourcen kennen und diese konstruktiv einzusetzen
  • kommunikationstheoretische Methoden und Modelle kennen und anzuwenden
  • verschiedene Modelle zur Zielerreichung kennen und anzuwenden
  • verschiedene Konfliktlösungsmöglichkeiten kennen und anzuwenden
  • Modelle des modernen Zeitmanagements kennen und anzuwenden
  • effektive Modelle, um erfolgreich Projekte durchführen zu können

Lehrgangsinhalte (modularer Ablauf)

Modul 1: Kommunikation und Motivation

Modul 2: Kommunikation und Teambildung

Modul 3: Zielerreichungs- und Entscheidungsstrategien

Modul 4: Beschwerdemanagement

Modul 5: Zeitmanagement

Modul 6: Kundenorientierung- und Empfehlungsmarketing

 

Zielgruppen:

Alle Mitarbeiter mit Kundenkontakt

 

Dauer:

Der Lehrgang beinhaltet 60 Unterrichtsstunden (6 Tage)

 

Referentin:

Karin Rankers, Lehrtrainerin und Lehrcoach DVNLP

 

Schulungsort und Termine:

nach Absprache

 

Preis:

EUR 900,-zzgl. MwSt. (Mindestanzahl 10 Teilnehmer) Fördermittel sind möglich

 

Abschluss:

Zertifikat Kundenmanager

Voraussetzung hierfür ist die regelmäßige Teilnahme am Unterricht (mindestens 80%) und der bestandene schriftliche Abschlusstest.

 

 

2. Führungskräfte-Kommunikationstraining

Die Erfolge von Morgen sind am leichtesten mit den Mitarbeitern von Heute zu erreichen! Diese Aussage trifft auf alle Branchen zu. Führungskräfte, Vorgesetzte, Projektleiter, Teamleiter, Entscheider, Personaler, Ausbilder und Berater sind zunehmend komplexeren Aufgabenstellungen ausgesetzt. Neben den hohen fachlichen Anforderungen werden soziale und persönliche Kompetenzen der Führungskräfte zunehmend wichtiger.

Zukünftig werden Unternehmen entscheidende Wettbewerbsvorteile haben, die Ihre Mitarbeiter fördern und ihnen ein Arbeitsumfeld anbieten können, was motivierend, herausfordernd und wertschätzend ist. Solche Mitarbeiter übernehmen gerne mehr Verantwortung, denken mit und fühlen sich dazu gehörend. Dafür braucht es Führungskräfte, die bereit sind, sich für diese Herausforderung zu qualifizieren.

 

Ziele:
Das eigene Potenzial und das der Mitarbeiter erkennen und fördern; Reflexionsfähigkeiten entwickeln lernen; motivierende und leistungsfördernde Kommunikationsstile kennen- und anwenden lernen; selbständiges und mitdenkendes Verhalten der Mitarbeiter aktivieren; Projekte erfolgreich zu Ende bringen; Konflikte konstruktiv lösen können.

 

Lehrgangsinhalte:

Modul 1: Grundlagen der Kommunikation

Modul 2: Kommunikationsmodelle

Modul 3: Zielerreichungs-und Entscheidungsstrategien Modul 4: Konfliktlösungsmodelle

Modul 5: Stressbewältigung

Modul 6: Projektleitungsstrategien

 

Zielgruppe:

Führungskräfte aus Dienstleistungs- und Produktionsunternehmen

 

Dauer:

Der Lehrgang umfasst 60 Unterrichtseinheiten (6 Trainingstage)

 

Referentinnen:

Karin Rankers, DVNLP Lehrtrainerin und Lehrcoach 

 

Preis:

EUR 1.200,00€ zzgl. MwSt., Fördermittel sind möglich

 

Abschluss:

Zertifikat „Führungskräfte Kommunikationstraining“ und Teilnahmebescheinigung : Voraussetzung hierfür ist die regelmäßige Teilnahme (mind. 80%) und der bestandene schriftliche Zertifikatstest! 

 

 

3. Business Kommunikations-Experte & NLP Practitioner (DVNLP)

Die Anforderungen an Unternehmer, Führungskräfte, Entscheider, Teamleiter, Ausbilder, Vertriebsmitarbeiter und Projektleiter werden zunehmend komplexer.  Neben der hohen Fachkompetenz der Führungskräfte werden soziale und persönliche Kompetenzen immer wichtiger für den Erfolg und die Effektivität der Arbeit.

 

In der Qualifizierung zum Business Kommunikations-Experten  (IHK) schließen Sie die Lücken zwischen hohen fachlichen Anforderungen und den weichen Erfolgsfaktoren Kommunikation, Zusammenarbeit, Motivation und Führung:

 

  • Sie erkennen Ihr eigenes Potenzial und das Ihrer Mitarbeiter und setzen es gewinnbringend ein
  • Sie lernen Teamentwicklungsprozesse kooperativ zu gestalten
  • Sie erhalten Werkzeuge zur erfolgreichen Bewältigung von Führungsaufgaben
  • Sie wenden sicher Präsentations-,Vortrags-und Redetechniken an
  • Sie erweitern und vertiefen Ihr Handlungs-Repertoire im Soft-Skill Bereich
  • Ihre Gespräche und Verhandlungen in Beratungen und Verkauf werden erfolgreicher

 

Lehrgangsinhalte (modularer Aufbau):

Modul 1: Grundlagen

Modul 2: Kommunikationstechniken

Modul 3: Selbstmanagement

Modul 4: Konfliktlösungsmodelle

Modul 5: Strategiearbeit

Modul 6: Zeitmanagement

 

Zielgruppen:

Führungskräfte aus Non-Profit und Profit-Unternehmen, Unternehmer, Teamleiter, Projektleiter, (Gruppen-) Berater, Trainer, Coaches, Personalentwickler, Pädagogen, Vertriebler, Versicherungsbranche

 

Dauer:

Der Lehrgang beinhaltet 180 Lehrstunden (18 Tage)

 

LehrtrainerInnen:

Karin Rankers, Nasim Bankston

 

Ihre Investition:

EUR 5.000,00€ zzgl. MwSt, Förderung für Klein- und Mittelständige Unternehmen, Erhalt von 180 Weiterbildungspunkte für die Versicherungsbranche         

 

Abschlüsse:

Zertifikat: Business Kommunikations-Experte, DVNLP-Zertifikat: NLP Practitioner (DVNLP)

und Teilnahmebescheinigung Voraussetzung hierfür ist die regelmäßige Teilnahme am Unterricht

(min. 80%), der bestandene Abschluss-Test und eine schriftl. Dokumentation eines NLP Modelles.

 

 

4. CSR-Manager

Gesellschaftliche Verantwortung im Unternehmen nachhaltig umsetzen

Ziel des Lehrgangs:

Die Absolventen des Zertifikatslehrgangs „CSR-Manager (IHK)“ kennen den unternehmerischen Nutzen von Corporate Social Responsibility/CSR (gesellschaftliche Verantwortung im Unternehmen nachhaltig umsetzen) und verstehen es, CSR wirksam und gewinnbringend in das Unternehmen zu integrieren.

Die Absolventen beherrschen detailliert geeignete Managementmodelle und Instrumente, um CSR schrittweise in Unternehmen einzuführen. Sie erwerben praxisnahe Kenntnisse über Standards und Anforderungen der Nachhaltigkeitsberichterstattung. Im Rahmen einer begleitenden Projektarbeit entwickeln die Teilnehmer ein Konzept, wie CSR im eigenen Unternehmen zur Erreichung eines ökonomischen Mehrwerts operativ einzusetzen ist.

 

Modul 1: Gesellschaftliche und unternehmerische Herausforderungen

Globalisierung, Klimawandel, Ressourcenknappheit / Demografischer Wandel, Fachkräftemangel, Social Media und Konsumentenbewusstsein / Mangelndes Vertrauen in Unternehmen, stärkere Zivilgesellschaft, Ethik

 

Modul 2: CSR – zentrale Begriffe und Konzepte

Wirtschafts- und Unternehmensethik / Was ist CSR? Begriffsabgrenzungen, Entwicklungen und Institutionen / CSR-Handlungsfelder und Best-Practice-Beispiele / Nutzen von CSR

 

Modul 3: CSR-Managementprozesse

Strategische Integration von CSR in Unternehmen / CSR-Managementmodell / Unternehmenswerte und –ziele

 

Modul 4: Instrumente und Initiativen

Instrumente zur Bestimmung von CSR in Unternehmen / Instrumente zur internen und externen Kommunikation, Berichterstattung / CSR-Initiativen in spezifischen Handlungsfeldern / Standards, Labels und Gütesiegel

 

CSR-Transferarbeit – unternehmensspezifische Projektarbeit (lehrgangsbegleitend)

 

Zielgruppen:

Fach- und Führungskräfte von Unternehmen aller Branchen und Größen, insbesondere der Bereiche Personal/HR, Supply Chain Management, Marketing, Kommunikation/PR, Umwelt sowie Qualitätsmanagement

 

Dauer/Termine:

Der Lehrgang beinhaltet 110 Unterrichtsstunden (11 Tage Präsenz)

 

Referenten:

Jens Krück und Karin Rankers

 

Preis:

EUR 3.000 zzgl. Mwst. bei 12 Teilnehmern, Förderung  möglich

 

Abschluss:

Zertifikat „CSR-Manager"
Voraussetzung hierfür ist die regelmäßige Teilnahme am Unterricht (mindestens 80%) und die erfolgreiche Präsentation inkl. Fachgespräch der Projektarbeit 

Weiterbildungsformular

Workshops

Workshop-Angebot

Visionsworkshop

Walt-Disney-Methode - Wie es funktioniert? Das Rollenspiel, die eigentliche Grundidee der ganzen Methode, kann von einer Einzelperson, aber auch im Team, angewandt werden. Walt Disney selbst beherrschte, wie man sich erzählt, alle drei Rollen sehr perfekt. So hat er Ziele und Visionen erreicht, die für die damalige Zeit sehr ungewöhnlich waren.  Er bezog auch immer konsequent seine Mitarbeiter in den Innovationsprozess und die Ideenfindung mit ein. Die Methode basiert konkret auf dem Zusammenspiel von drei unterschiedlichen „Rollen“ beziehungsweise Charakteren: dem Träumer (Visionär, Ideenlieferant) dem Realist (Realist, Macher) und dem Kritiker (Qualitäts-Manager, Controller).

Kommunikationsworkshop

Wenn es ein Geheimnis des Erfolges gibt, dann ist des das:
Den Standpunkt des Anderen mit seinen Augen sehen

Setzen Sie die 4 Mitarbeitertypen richtig ein?
Als Führungskraft werden Sie mit unterschiedlichen Persönlichkeitstypen konfrontiert – sei es in Ihrem Team oder unter Ihren eigenen Vorgesetzten. Aufgrund von Missverständnissen und mangelnder Akzeptanz entstehen Konflikte, die Sie unnötig Kraft und Energie kosten. Diese Reibungsverluste können Sie vermeiden, wenn Sie situationsbezogene Verhaltens- und Kommunikationsmuster Ihrer Mitarbeiter hinterfragen.

Präsentations-/ Auftrittskompetenz

Fragen, die Antworten brauchen!
Mit einer Präsentation wollen wir immer etwas Bestimmtes erreichen.
Meistens geht es darum, andere Menschen zu überzeugen. Egal, ob Sie einen Verkauf anstreben, Wissen vermitteln, eine Entscheidung herbeiführen oder einfach Ihre Kompetenz zeigen möchten – wenn Sie Ihre Zuseher gezielt ansprechen und ihre Aufmerksamkeit erregen wollen, werden Sie um diese grundlegenden Fragen nicht herum kommen:          

  • Was ist das Ziel Ihrer Präsentation?  (Ergebnis)
  • Was sind die Fakten? (Inhalt)
  • Was erwarten sie sich von Ihrer Präsentation? (Nutzen)
  • Wie funktioniert das? (Vorgehensweise)
  • Welche Vorbehalte könnten sie zu Ihrem Thema haben?

Das Definieren der Zielgruppe ist für eine Präsentation enorm wichtig. Die Antworten auf diese Fragen sind für den Aufbau, die Argumentation und die Entwicklung einer Storyline essentiell.

Verkaufstraining mit dem Elevator Pitch

"Was machen Sie beruflich?", "Was ist Ihre Idee?" oder "Warum sollten wir Sie einstellen?" - Fragen, die einem immer wieder begegnen: in Vorstellungsgesprächen, auf Messen oder Events oder bei Kundengesprächen. Viele Menschen holen dann weit aus, erzählen und erzählen. Es folgt eine wirre, schwer nachvollziehbare und willkürliche Aneinanderreihung von Sätzen. Bereits nach wenigen Minuten haben sie die Aufmerksamkeit ihres Zuhörers verloren. Doch was noch viel schlimmer ist, sie haben eine Chance vergeben. Denn mit Sicherheit wird sich ihr Gegenüber in wenigen Stunden nicht mehr an sie erinnern können. Doch wie bleiben Sie Ihrem Gesprächspartner im Gedächtnis? Die Lösung: Der Elevator Pitch. In nur 60 Sekunden begeistern Sie mit einer Kurzpräsentation.

Der Elevator Pitch war ursprünglich eine Idee amerikanischer Vertriebler mit dem Ziel, Kunden und Chefs während der Dauer einer Aufzugfahrt von ihrer Idee zu überzeugen. Weil die selten länger als 60 Sekunden dauerte, mussten alle relevanten Informationen in dieses Zeitfenster passen: Kurzvorstellung, Begeisterung für das Projekt wecken und den Auftrag an Land ziehen oder den vielbeschäftigten Chef überzeugen. Die Idee war allerdings nach kurzer Zeit schon so erfolgreich, dass der Elevator Pitch zum geflügelten Wort wurde und noch heute genutzt wird.

Allerdings wird die Kurzpräsentation nur noch selten im Aufzug vorgetragen, sondern dafür genutzt, den Gesprächspartner von der eigenen Person oder Idee zu überzeugen und Lust auf mehr zu machen.

Gesundheit

Vorträge